Weiterbildungen

Das Weiterbildungsangebot der kreuznacher digitaldialoge greift zentrale Fragestellungen bei der Umsetzung inklusiver beruflicher Bildung mit Hilfe digitaler Medien auf. Die Spannbreite der Themen reicht von der Pädagogik über die Technik bis hin zu Qualifizierungs- und Organisationsentwicklungsaspekten. Referentinnen und Referenten zeichnen sich sowohl durch eine große Fachexpertise als auch umfassende Praxiserfahrungen aus.

23. März 2020 (abgesagt)

MitMACHEN – inklusive Methoden der Medienarbeit mit iPads

!!!!!

Leider muss die Veranstaltung abgesagt werden!

!!!

Im Rahmen dieser Weiterbildung werden an mehreren Stationen konkrete Methoden vorgestellt, die sich leicht und mit viel Spaß im eigenen Umfeld wie Schule, Werkstätten, Einrichtungen etc. umsetzen lassen. Die Methoden werden von den Teilnehmenden praktisch und spielerisch erprobt.

Im Anschluss werden die Teilnehmenden als ExpertInnen für ihre eigenen Zielgruppen die Möglichkeit haben, in Kleingruppen ihre Erfahrungen auszutauschen. Dabei besteht die Chance, das Erlernte gemeinsam und mit Unterstützung der MedienpädagogInnen auf den speziellen Bedarf anzupassen.

Im Nachgang zu dieser Weiterbildung (voraussichtlich Juni 2020) wird ein kostenfreies Praxisgespräch angeboten, zu dem sich die TeilnehmerInnen der Weiterbildung nochmals treffen und zu den Herausforderungen beim Transfer des Erlernten und jeweils erarbeiterer praxisbewährter Ansätze austauschen können.

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an MultiplikatorInnen in inklusiven Kontexten, BildungsbegleiterInnen, GruppenleiterInnen, Begleitende Dienste

ReferentInnen: Pia Lauscher & Daniel Zils, medien+bildung.com

(Basismodul), (Modul 1) und (Modul 2) werden in Kürze als Online-Kurs angeboten

Inklusion durch Digitale Medien

 

Tablets bieten vor allem für Menschen mit Lernschwierigkeiten wertvolles Potenzial in vielen Lernbereichen. Einige der damit verbundenen Möglichkeiten wollen wir im Workshop präsentieren, z. B. Apps zum Ursache-/Wirkungprinzip, zur Unterstützten Kommunkation und zum Erlernen der Kulturtechniken, sowie Einstellungen, die das Schreiben und Lesen erleichtern.


Referenten: Karl Bäck / Aaron Reitbauer,  atempo Betriebsgesellschaft mbH, Graz

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Bildungs- und Trainingspersonal / pädagogische Fachkräfte aus beruflichen Bildungseinrichtungen, die (auch) mit Menschen mit Behinderungen arbeiten.

 

Basismodul: Inklusion durch Digitale Medien

Diese Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut RLP anerkannt als Lehrerfort- und -weiterbildung in Rheinland-Pfalz unter der Kennung: Az.: 20ST007101

Termin: 2 Tage, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Online

 

Zusatzmodul 1: Mit Lernkarten und Learning Apps lernen

Diese Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut RLP anerkannt als Lehrerfort- und -weiterbildung in Rheinland-Pfalz unter der Kennung: Az.: 20ST007102

Termin: 1 Tag, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Online

 

Zusatzmodul 2: (Lern-)Videos mit iMovie erstellen

Diese Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut RLP anerkannt als Lehrerfort- und -weiterbildung in Rheinland-Pfalz unter der Kennung: Az.: 20ST007103

Termin: 1 Tag, 9.00 - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Online